Perspektiven Ausgabe 3 2019

Unsere Produkte im Kreis Soest. Ich berate Sie gerne Stefan Lenniger (Regionaler Verkaufsleiter) medienberater@soester-anzeiger.de Tel. 02921 688-344 Perspektiven WerlerGenerationenmagazin für dieRegion AusgabeMärz2019 Fleißige Bienen Wiewird Honigproduziert? Ökologische Vielfalt DerheimischeGarten erwacht im Frühling. 36620Perspektiven>GenerationenmagazinWerlNr.1/2019 -LayoutPP001 -Falzbg.1 -Druckbg. 1 -20.02.2019 /06:36:32 36620Perspektiven>GenerationenmagazinWerlNr. 1/2019 -Druckbg. 1 -Schöndruck -LayoutPP001 - 20.02.2019 / 06:36:32 36620Perspektiven>Generatio 36620Perspektiven>Generatio 36620Perspektiven>Generatio 36620Perspektiven>Generatio −−−−−−−−−−−−−−− 1−−−−−−−−−−−−−−− 2 −−−−−−−−−−−−−−− 3−−−−−−−−−−−−−−− 4 −−−−−−−−−−−−−−− 5−−−−−−−−−−−−−−− 6 −−−−−−−−−−−−−−−7−−−−−−−−−−−−−−− 8 −−−−−−−−−−−−−−− 9−−−−−−−−−−−−−−− 10 −−−−−−−−−−−−−−−11−−−−−−−−−−−−−−− 12 −−−−−−−−−−−−−−B=B−−−−−−−−−−−−−− 14 −−−−−−−−−−−−−−C=C−−−−−−−−−−−−−− 16 −−−−−−−−−−−−−M=M−−−−−−−−−−−−− 18 −−−−−−−−−−−−−−Y=Y−−−−−−−−−−−−−− 20 −−−−−−−−−−−−−−X=X−−−−−−−−−−−−−− 22 0 B C M Y X slurC B C M Y X C20 B C M Y X C40C 80 B C M Y X C M B C M Y X C M Y B C M Y X B C M Y X B C M Y X B C M Y X slurM B C M Y X M20 B C M Y X M 40M80 B C M Y X C M Y B C M Y X C M Y B C M Y X Y 20 B C M Y X B C M Y X X 20 B C M Y X X40 X80 B C M Y X M Y B C M Y X C M Y B C M Y X Lin.Gruppe: $[LinearizationGroup] Lin.Kurve : $[LinearizationCurve] Kal.Gruppe:$[ProcessCalGrou Kal.Kurve: $[ProcessCalCur PlateControlStrip ©HeidelbergerDruckmaschinenAG2015 V17.0e (pdf) Suprasetter IPAGSA UniverseHCR 1/17 0.5P Times 1P Times 2P Times 4P Times Times 4P Times 2P Times 1P Times 0.5P 0/100% 1% 2% 3% 5% 10% 20% 25% 30% 40% 50% 60% 70% 75% 80% 90% 95% 97% 98% 99% Lin+ Process ammittwoch 15.05.2019 fürdenKreisSoest Der Spiel- mannszug Körbecke,der zur Feuer- wehr gehört, wird112und richtet daher amkommendenSamstagein großes Freundschaftstreffen aus“.Mehrauf Seite2 Ganzviele FreundezuGast Mit regiona- len Bierspe- zialitäten, Salzsieden und Live-Mu- sikfeierndie Westfäli- schenSalzweltenamSonntag ihren2.Craft-Beer-Siedetag. Mehrauf Seite8 GanzvieleBiere zumProbieren Die Organisa- torenderBad Sassendorfer Taschengeld- börse suchen noch junge Leute,diesich beidenSeniorenimKurort etwasdazuverdienenmöch- ten.Mehrdazuauf Seite5. Ganzviele Helfergesucht IhrebisherigenShowszeigten sieinSoestbislangamAr- beitsplatz der Sportpädago- gin.Nunjedochwagtdas„Va- rietéOlé“denSprungindie ausihrealtenHeimatBiele- feld,diealledorteinsteinem Kinderzirkusangehörten,zu- sammenundstelleneinVarie- té-ProgrammaufdieBeine. InkaSchlüterhatzweiSeiten. ImBerufistsieSportlehrerin anderSoesterWaldorfschule. AllezweiJahrejedochkom- mensieundeinigeFreunde „ZeitgenössischeZirkuskunst“inderSoesterStadthalle großeSoesterStadthalle.Wie esdazukamundwasdieArtis- tendortsoanzustellengeden- ken,daserzähltInkaSchlüter heuteimInterviewauf Seite5 Heuteim Stadtanzeiger T RAURING B ERATUNGSTAGE IhrJuwelier mitüber 1.500 Trauringen 18.+19.Mai Sonntag verkaufsoffen 0179/9788920·www.bs-markisen.com Frühlingsangebote aufz.B:Markisen,Terrassendächer... Werl·WickederStr.69·02922/8038656 Mo.-Fr.8.30-18.30Uhr·Sa.8.30-16Uhr So.10-13Uhr Klemke Pflanzenhof e r l Klemke l m Blumen S o e s t Soest·AlterSchweferWeg1·02921/60779 Mo.-Fr.8-18Uhr·Sa.8-16Uhr So.10-13Uhr Mix-Ampeln auseigenerProduktion, dreiFarbengemischt im27-cm-Topf Margeritenbüsche inverschiedenenFarben nur 3,99 € Stücknur 6,99 € www.sos-kinderdoe rfer.de Tel.:0800/5030300 (gebührenfrei) IBAN DE22430609672222200000 BIC GENODEM1GLS 2016/1 Einmalig Kuchenwerksverkauf LangeWende6·59494Soest Mo.-Fr.8- 19Uhr·Sa.8-14Uhr www.kuchenmeister.de h S i e u n Flohmarkt 2019 B e s u c h e n S i e u n s ! markt201 Wo? ParkplatzdesWerksverkaufs LangeWende6,59494Soest Wann? Samstag,den18.Mai20198.00-14.00Uhr g, t 2016/1 WESTFÄLISCHERANZEIGER DIENSTAG,14.MAI2019 NR.111| € 1,80| SOESTER-ANZEIGER. de Ei n Held aus Lippetal MechanikerStephanKoenigstopptden„Geister-Lkw“ VONMICHAELDÜLBERG Oestinghausen –AlsderLkw mit Sattelauflieger gegen 11.40Uhrzumwiederholten Malauffälliglangsamvorsei- nerGarageinderAnlieger- StraßeOistingerFeldvorbei rollte,dawurdeStephanKoe- nigmisstrauisch.Dem49-jäh- rigenKfz-Mechaniker,derbei Westfalia-AutomotiveinRhe- da-Wiedenbrück arbeitet, kamdieSacheseltsamvor.Er beobachteteden38-Tonner, dererneutzurUmkreisung in die Wohnstraße hinein rollte. Dabei überrolte der Fahrer, ein 54-jähriger Be- rufskraftfahrerausWerl,auf derlinkenSeitemehrereBee- teindenVorgärten. AufRollerhinterher Stephan Koenig wurde schlagartigklar,dassereine ArtGeisterfahrervorsichhat- teunddassderSiedlungGe- fahrdrohte.Außerdembe- fürchteteer,dassderFahrer sich unerkannt davon ma- chen könnte. Deshalb schnappte er sich seinen blauen 50er Piaggio-Roller undfuhrhinterdemLkwher. DerLastersetzteseineFahrt imunheimlichenZeitlupen- Tempounbeirrtfort,rammte weiterdieVorgärtenundzer- legtedanneinenschwarzen Golf, der am linken Fahr- bahnrandabgestelltwar. StephanKoenigwarntedie Nachbarn,vondeneneinige inzwischenwegendesGeis- terlasters aus den Häusern gekommen waren. Einige schriendenLkw-Fahreran, stehenzubleiben,dochder wirkte vollkommen apa- thisch,schautenurgerade- ausundfuhrlangsamweiter indienächsteRunde. StephanKoenigschafftees jetzt,denLkwmitseinem Roller zu überholen. Er sprangab,ließdenRollerlie- genundklettertebeimvor- bei fahrenden Lkw hinter demFührerhausaufdieZug- maschine. Als Kfz-Mechani- ker,derWohnwagenzusam- menbaut,istermitderLkw- Bremsentechnikvertraut.Al- sopackteersichdieBrems- schläucheundentriegeltedie Schnellverschlüsse, sodass die Notbremse des 38-Ton- nersaktiviertwurde. Danach kletterte er zum Fahrerhinauf,öffnetedieTür undversuchte,denSchlüssel abzuziehen, der Fahrer je- doch wollte schon wieder den ersten Gang einlegen, umweiterzufahren–dann, in einem zweiten energi- schenVersuch,gelangesSte- phan Koenig, den Zünd- schlüsselabzuziehen. EininternistischerNotfall scheint laut Polizeiangaben dieUrsachefürdieGeister- fahrtdesWerlerszusein.Der 54-jährigeFahrerkonnteden Lkwletztendlichnochselbst- ständigverlassen.Erwirkte apathisch. Hinzugerufene Rettungs- kräftevermuteteneinenKol- lapsundfordertensofortei- nen Rettungshubschrauber an, der den Werler später nachLüneninsKrankenhaus flog.DurchdenUnfallent- standeinSchadeninHöhe vonrund44000Euro.Sofern weitereAnwohnerimOistin- gerFeldnochSchädeninih- renVorgärtenfeststellensoll- ten,habensiedieMöglich- keit,sichbeiderPolizeiunter der Telefonnummer 02921- 91000zumelden. DerschwarzeGolf wurdevomLkwschwerbeschädigt. Der38-Tonner rolltedurchdieSiedlunginOestinghausen.StephanKoenig(Bild)verhinderteSchlimmeres. FOTOS:DÜLBERG Regierung will einen MindestlohnfürAuszubildende GesetzsollbereitsamMittwochbeschlossenwerden LeistungderAuszubildenden imBetrieb.Anderseitsmuss aberauchsichergestelltsein, dassdieMotivationderBe- triebeerhaltenbleibt,Ausbil- dungsplätzeanzubieten.“Bil- dungsministerin Karliczek habe deswegen im Vorfeld Zugeständnisse gemacht: Dort,woesaktuellTarifver- trägegebe,könneespassie- ren,dassAzubisauchweiter- hinwenigeralsdieMindest- vergütungbekämen. WeitereSchwerpunktedes Gesetzesseiendierechtliche Verankerung von Fortbil- dungsstufenunddieEinfüh- rung von einheitlichen Be- zeichnungennacheinerWei- terbildung. epd binettsbeschlusszurReform des Berufsbildungsgesetzes bereitsandiesemMittwoch an.MitderReformwürde erstmalsinDeutschlandeine gesetzlicheUntergrenzefür dieVergütungvonAuszubil- dendenfestgeschrieben,ana- log zum gesetzlichen Min- destlohn. Ausbildensoll attraktivbleiben UmstrittenwarinderBun- desregierungzuletztdieHö- hederLohnzahlungen.Dazu heißtesausdemMinisteri- um:„DiefestgesetzteHöhe der Mindestausbildungsver- gütungistAnerkennungder Berlin– DieBundesregierung willeinenMindestlohnfür AuszubildendeaufdenWeg bringen.VomJahr2020an sollensieimerstenAusbil- dungsjahr eine Mindestver- gütungvon515EuroproMo- naterhalten,wiedasBundes- bildungsministeriuminBer- linbestätigte.IndenFolge- jahrensollsichdieAusbil- dungsvergütunglautMiniste- riumweitererhöhen–im Jahr2021auf550Euro,ein Jahrspäterauf585Euround ab2023auf620Euro.Zudem seienAufschlägefürAzubis imzweiten,drittenundvier- tenAusbildungsjahrgeplant. BildungsministerinAnjaKar- liczek(CDU)strebteinenKa- WETTER MinisterMaas warntvorKrieg Brüssel –Bundesaußenminis- terHeikoMaashatdieUSA voreinemKriegmitdemIran gewarnt.BeieinemTreffen mitseinemUS-KollegenMike Pompeohabeerdeutlichge- macht,dassmannichtwolle, dasseszueinermilitärischen Eskalationkomme,sagteder SPD-Politiker. Hintergrund sind Spannungen zwischen denUSAunddemIraninder Atomfrage. dpa »KOMMENTAR/POLITIK Wählerhaben KlimaimBlick Berlin– KnappzweiWochen vorderEuropawahlbetrach- ten deutsche Wähler den SchutzvonUmweltundKli- maalsgrößteHerausforde- rung für die Zukunft. Das gehtauseinerUmfrageim Auftrag der Tageszeitung „Welt“hervor.34Prozentder BefragtennanntendabeiUm- weltfragen als wichtigstes Thema. Das Meinungsfor- schungsinstitutYougovhatte rund8000Menscheninacht EU-Ländernbefragt. afp 570vertrauliche Geburten Berlin– SeitderEinführung dervertraulichenGeburtvor fünfJahrensind570Kinder aufdiesemWegezurWeltge- kommen.Dasgehtauseiner AnalysedesBundesfamilien- ministeriumshervor.DasMi- nisterium will die Zahlen heuteoffiziellvorstellen.Die Regelungtrat2014inKraft. SeitdemkönnenSchwange- re,dieihrKindanonymgebä- ren,mitmedizinischerHilfe entbinden. afp LANDUNDLEUTE DIEKURIOSENACHRICHT Igelrettungmit Warnblinkanlage Ungewöhnlicher Einsatz fürdieDüsseldorferPoli- zei:SieentdeckteeinAu- to,dasmitangeschalteter Warnblinkanlageaufden Gleisen stand und eine Straßenbahn aufhielt. GrundlautdemFahrer:In den Schienen habe sich einIgelverfangen.Erhabe dasTierabgesichert.Die Beamtenbesorgteneinen Karton,rettetendenIgel undsetztenihnimBenra- therSchlossparkaus. lnw KanzlerinbesuchtJuniorUniinNRW BundeskanzlerinAngelaMerkelhatinWuppertaldieJu- niorUnibesucht–eineprivatfinanzierteLehreinrich- tung,diebeiKindernundJugendlichendenForscher- geistweckenwill.ImLaborwurdedieKanzlerinmitei- nemdampfendenTrockeneis-Cocktailbegrüßt.„Kann mandastrinken?“,fragtesieerst,nipptedannabertat- sächlichdaran. FOTO:AFP »LANDUNDLEUTE Morgens Mittags Abends 5° 14° 11° digital GalaktischerLesespaß mitdemE-PaperBundle. Jetztbestellenunter epaperservice@wa.deoder Tel.:08008000105 BürgermeisterkochenRinderbacke KreisSoest –VierBürgermeisterversuchensichalsKöche undwetteifernumdiebesteRinderbacke:InderKoch- schule„BethlehemsStall“steigtabJunieinEventderbe- sonderenArt.Besondersauchdeshalb,weildieHerren Dahlhoff,Dicke,RuthemeyerundWesseldabeiSpenden fürsozialeProjektesammeln–undamEndeeinedrei- köpfigeJuryden„ChefdeCuisine“kürt. »Soest HeuteistderTagdesWanderns Soest –DasWandernistnichtnurdesMüllersLust,son- dernzähltzudenbeliebtestenFreizeitaktivitätender- Deutschen.DerDeutscheWanderverbandhatden14. Maizum„TagdesWanderns“ausgerufen,umzuver- deutlichen,wievielfältigdasEngagementderWanderer ist.NaturschutzundGemeinschaftsindAufgaben,die ohneEhrenamtnichtzuleistenwären. »Ortsgespräch KandidatinimInterview Möhnesee –BirgitHonselgehtalsBürgermeister-Kandi- datinfürdieCDUandenStart.ImInterviewerklärtsie, warumderSchrittfürsienachzehnJahreninderPolitik derrichtigeist.Undwarumsiesichzutraut,dasAmtgut führenzukönnen.MitihrhabenbereitszweiFrauenih- re Kandidaturbeidernäch stenKommunalwahlange- k ündigt. »Möhneseee LOKALES IMBLICKPUNKT StartindieFestivalsaison NRW– InwenigenWochenläuftdieFestivalsaisonauf vollenTouren.Metal,Hip-Hop,Indie,BierundBadesee: WirzeigendieschönstenPlätzezumAbfeiern.Zelt,Gas- kocherundDosenbiersindzwarimmernochwichtig, aberauchderFestival-Besucherwirdanspruchsvoller. MittlerweilegleichtmancherSchauplatzeinemambitio- niertenFood-Truck-Festival. »THEMADESTAGES GebührenfürTelefonategedeckelt Brüssel/Berlin– DieGebührenfürTelefonateundSMSaus demHeimatlandinsEU-Auslandwerdenabmorgenge- deckelt.Maximalwerden19CentproMinutefällig–ob Festnetz-TelefonoderHandy,spieltdabeikeineRolle. Laut Europäischem Verbraucherverband fielen in Deutschlandzuletztbiszu1,99EuroproMinutefürAus- landsgesprächeperHandyan. »WIRTSCHAFT 4190631701806 20020 Kundenservice (0800)8000105 Erfolgreich werbenim „Gesundheits- anzeiger“ Wissenswertesrundumdie ThemenGesundheit,Vorsorge undwertvolleInformationen imKrankheitsfall. DerGesundheitsanzeigerfürdieganzeFamilie WESTFÄLISCHERANZEIGER//SOESTERANZEIGER//Sonderveröffentlichung//Oktober2018 BleibenSie gesund wa.de//soester-anzeiger.de ©panthermedia.net/Deklofenak RanandieGeräte WieFrauenihreMuskeln richtigtrainieren RanandieZahnbürsten WiemansichSchrubben undFädelnerleichternkann 2018 r s d WirberatenSiegerne WestfälischerAnzeiger:02381105-344 SoesterAnzeiger:02921688-344 E-Mail: medienberatung@wa .de Magazin für Bad Sassendorf undUmgebung www.badsassendorfjournal.de • 31. Jahrgang •Mai 2019 SCHÜTZENFEST-SAISON LohneundOpmünden freuen sich aufbesondere Feste MUTTERTAG Wissenswertes ausder Geschichte Geranien Warum die robusten Blüher so beliebt sind DASEINZIGWAHRE Illustrierte für Lippetal undUmgebung GERANIEN Warumdie robustenBlüher sobeliebt sind MUTTERTAG Wissenswertes ausderGeschichte www.lippetalmagazin.de • 2. Jahrgang •Mai 2019 Turnier mit Programm Die Westernreiter erobern das Lippetal DASEINZIGWAHRE Magazin fürWarstein undUmgebung www.warsteinermagazin.de • 30. Jahrgang •Mai 2019 THEATER IMMAI Veranstaltungen inWarstein fürKinder und Erwachsene MUTTERTAG Wissenswertes ausderGeschichte Geranien Warum die robusten Blüher so beliebt sind DASEINZIGWAHRE Illustrierte fürWerl undUmgebung www.werlmagazin.de • 32. Jahrgang •Mai 2019 DASEINZIGWAHRE GERANIEN WarumdieseBlüher sobeliebt sind VATER-UND FAMILIENTAG Am 30.Mai in Lüttringenmitdabei sein Muttertag Blick zurück auf die Entstehung und Entwicklung Illustrierte für Soest undUmgebung www.soestma gazin.de • 34. Jahrgang •Mai 2019 GERANIEN Warumdie robustenBlüher sobeliebt sind VERANSTALTUNGSTIPPS Was ist los inderRegion? Bördetag Live-Musik und ein tolles Show-Programm DASEINZIGWAHRE am 7. und 17. Oktober 2019 Die Eintrittsgelder werden der Aktion „Nachbar in Not“ gespendet. Eintrittskarten bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse SoestWerl Eintritt 5,00 EUR Sparkasse SoestWerl Donnerstag, 17. Oktober 2019 • 19:00 Uhr SparkassenForum Hauptstelle Puppenstraße 7-9, 59494 Soest Erben und Vererben in Familien mit behinderten Angehörigen Norbert Bonk Köln Prof. Dr. Klaus Michael Groll München Immobilien klug und ohne Streit vererben Montag, 07. Oktober 2019 • 19:00 Uhr Stadthalle Werl Grafenstraße 27, 59457 Werl

RkJQdWJsaXNoZXIy NTkyMTI=